Seniorenzentrum Haus Raphael


  • Ihr neues Zuhause – ein Platz zum Leben
    Das Seniorenzentrum Haus Raphael

    in ruhiger Wohngegend und doch sehr nahe zum Stadtzentrum
    81 Pflegeplätze für Dauer- und Kurzzeitpflege
    Ein- oder Zweibettzimmer mit Rufanlage, Toilette und Dusche sowie fachgerechtem, bequemem Pflegebett
    Wohnzimmer auf jedem Wohnbereich bieten einen gemütlichen Rückzugsort
    Themenräume nach Oberndorfer Kulturstätten in jedem Wohnbereich (Süßes Eck, Braustube und Orientalischer Salon)
    großzügige Gemeinschaftsräume für Feste und Feiern, auch für persönliche Feste
    Tagespflege mit 10 Plätzen
    freundliches und qualifiziertes Pflege-, Betreuungs- und Hauswirtschaftsteam
    großer Garten und großzügige Terrasse zum Verweilen
    Café PAULA (jeden Mittwoch sowie an Sonn- und Feiertagen geöffnet)
    eigener Raum für Frisör und Fußpflege
    Hauskapelle mit regelmäßigen katholischen und evangelischen Gottesdiensten – Ort der Ruhe und Besinnung
    Sie können auch eigene Möbel und persönliche Einrichtungsgegenstände mitbringen. Sie erleben Gemeinschaft, aber auch Privatsphäre: Jederzeit können Sie sich zurückziehen, wenn Sie es wünschen.
    Unser Verständnis von Pflege: Leben in einem Zuhause für Menschen.
  • 07423/867912

Die hier aufgeführten Inhalte werden vom jeweiligen Unternehmen gepflegt,
weshalb vom Betreiber dieser Seite keine Garantie für die Inhalte übernommen werden kann.
81/20210112161127-logo_81.jpg
Tuchrahmstr. 22
78727 Oberndorf am Neckar
Zum Routenplaner
07423/867912
Visitenkarte
edith.bertsche@keppler-stiftung.de
Ansprechpartner
Edith Bertsche

Promotion

Notarzt zieht über die Fasnachts-Feierlichkeiten in die Tagespflege ein

Notarzt zieht über die Fasnachts-Feierlichkeiten in die Tagespflege ein

Nicht so einfach war die Frage für die Narrenzunft, wo der Notarzt für das Fasnetswochenende
untergebracht werden sollte.
Sein Wunsch war es, wenn möglich zentrumsnah und mit Parkplatz einen Platz zu haben. Die
Lösung fand sich im Seniorenzentrum Haus Raphael. Kurzerhand stellte die Heimleitung Frau
Bertsche unkompliziert die Tagespflege zur Verfügung.
Am Freitagabend konnte Herr Dr. Pahl, zusammen mit seiner Ehefrau, das Domizil beziehen
und bekam dafür symbolisch den Schlüssel überreicht.
Herr Dr. Pahl war für diese Lösung sehr dankbar. Sicher war es eine neue Erfahrung in einem
Pflegebett zu schlafen, die für ihn aber kein Problem dargestellt hatte.
Er war von der Gastfreundlichkeit im Haus begeistert und betonte, dass er es sehr genossen
hat, im Café Paula einen vorzüglichen Kaffee genießen zu können. Auch dass der mit dem
Musikverein Aistaig zusammen im Café Paula verköstigt wurde, hat ihn sehr gefreut.
Mit zwei Büchern zur Rottweiler Fasnacht hat sich Dr. Pahl nochmal für die Gastlichkeit und
dem „kurzen Dienstweg“ herzlich bedankt.

Promotion

Die Fasnets-Vorbereitungen im Haus sind in vollem Gang

Die Fasnets-Vorbereitungen im Haus sind in vollem Gang

Die Vorbereitungen für die Fasnacht im Haus Raphael sind in vollem Gange. Unter dem diesjährigen Motto "Flower-Power" wir die Zeit in die 60er und 70er Jahre zurückversetzt.

 

Promotion

Real Oberndorf spendet süße Überraschungen für die Bewohner:innen

Real Oberndorf spendet süße Überraschungen für die Bewohner:innen

Eine besondere Spende haben wir letzte Woche vom Real in Oberndorf erhalten. Es erreichten uns prall gefüllte Tüten, gefüllt mit Schokolade, Pralinen und vielen weiteren süßen Köstlichkeiten. Diese wurden auf den Wohnbereichen verteilt und von unseren Bewohnern freudig angenommen. Vielen herzlichen Dank für die schokoladige Spende! Wir haben uns sehr darüber gefreut.

Promotion

Tagesbetreuung- Ein Zeitvertreib mit Sinn und Hintergrund

Tagesbetreuung- Ein Zeitvertreib mit Sinn und Hintergrund

Die Gehirnzellen in Schwung halten und sich gleichzeitig am Spiel erfreuen, das machen unsere Gäste in der Tagespflege im Haus Raphael. Ob Puzzle oder Gymnastik, getreu dem Motto - wer rastet der rostet- werden Körper und Geist bewegt und geben unseren Gästen, ein gutes Gefühl und damit mehr Lebensqualität. Dazu kommt der Spaß, den unsere Gäste in der Gemeinschaft haben und so den Tag nicht allein vor dem Fernseher verbringen müssen

Promotion

Ein toller Grund zu feiern!!!

Ein toller Grund zu feiern!!!

100 Jahre alt ist Frau Elfriede Rometsch, die hier im Seniorenzentrum Haus Raphael lebt. Ein schöner Grund richtig zu feiern.

Körperlich und geistig rüstig hat sie ihren Ehrentag im Kreis ihrer großen Familie genossen. Neben ihren Kindern und Enkeln und Urenkeln war auch Herr Kopf, der erste Beigeordnete als Gratulant vor Ort und überbrachte eine Urkunde vom Land Baden-Württemberg mit einem Grußwort vom Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann.

Die Jubilarin erzählte einige Anekdoten aus ihrem Leben, das nicht immer leicht gewesen war. Sie hat viele Tiefen und Höhen erlebt und hat doch ihre positive Einstellung nie verloren.

Herr Kopf erklärte, dass er doch sehr hoffe, sie noch öfters besuchen zu können.

Promotion

20 Jahre Clowns im Haus Raphael

20 Jahre Clowns im Haus Raphael

Schon seit 20 Jahren erfreuen die Clowns Beppo, Otto und Peppinchen die Bewohner:innen im Haus Raphael. Sie zaubern ein Lächeln in die Gesichter der Menschen und manchmal trösten sie auch, wenn jemand traurig ist.

Die Anforderungen für Clowns sind hoch. Zwischen 1,5 und 3,5 Jahren beträgt die Ausbildung zum Clown und erfordert viel Empathie, um kranken Menschen, ob jung oder alt kurze Momente von Freude und Glück schenken zu können.

Das Haus Raphael freut sich, dass dieses nicht alltägliche Angebot bereits so lange besteht und wünscht sich auch für die Zukunft, dass Clowns die Menschen im Haus erfreuen werden.

Promotion

Pressemitteilung zum Internationalen Tag der Pflege

Internationaler Tag der Pflegenden: Stationäre Einrichtungen im Landkreis Rottweil sprechen über Herausforderungen und Anerkennung
Am 12. Mai wird weltweit der internationale Tag der Pflegenden gefeiert.
Dieser Tag soll auf die wertvolle Arbeit von Pflegekräften aufmerksam machen und ihre Arbeit würdigen. Auch im Landkreis Rottweil haben sich die stationären Einrichtungen zusammengeschlossen, um über aktuelle Herausforderungen zu sprechen.
In einem gemeinsamen Kommentar möchten die Vertreter:innen darauf aufmerksam machen, wie unverzichtbar die Arbeit von Pflegekräften für unsere Gesellschaft ist und wie wichtig auch ein politisches Umfeld ist, das ihnen die nötige Anerkennung und Wertschätzung entgegenbringt.

Zugleich möchten sie über die vielfältigen und besonderen Aufgaben der Pflegeberufe informieren und falsche Vorstellungen und Vorurteile gegenüber Pflegenden abbauen.
Folgende Einrichtungen haben sich im Rahmen des Kommentars zusammengetan:

Seniorenzentrum Haus Raphael Oberndorf,
Altenhilfe Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn Region
Rottweil, Spittel Schramberg, Vinzenz von Paul Hospital
gGmbH / Luisenheim, Spital Rottweil gGmbH, Pasodi Aistaig,
Dornhan, Empfingen, Lauterbach und Vöhringen

Den vollständigen Text des Kommentares finden Sie unter:
www.seniorenzentrum-oberndorf.de/tag-der-pflege-2023

Ihre Ansprechperson:
Edith Bertsche | Einrichtungsleitung

Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung
Seniorenzentrum Haus Raphael Oberndorf
Tuchrahmstr. 22 | 78727 Oberndorf
Fon: 07423 8679-12
Edith.Bertsche@keppler-stiftung.de
www.seniorenzentrum-oberndorf.de

Promotion

Brandschutzübung

Im Oktober 2023 fand eine Fortbildung statt, die es in dieser Form seit über fünf Jahren nicht mehr gegeben hatte: Eine Brandschutzschulung mit einer praktischen Übung zum Umgang mit dem Feuerlöscher.

Vorausgegangen war eine theoretische Brandschutzschulung für über 10 Mitarbeitende, die diese online, via Internet, absolvierten. Für die teilnehmenden Mitarbeitenden bedeutete dies eine Präsentation von über drei Stunden anzuschauen und dann an einem abschließenden Test teilzunehmen. Dies war für den einen oder anderen doch anstrengend, da man sich für einen recht langen Zeitraum auf die Präsentation konzentrieren musste. Neu an der Fortbildung war, dass die Mitarbeitenden selbst entscheiden konnten, ob sie die Fortbildung zuhause oder im Seniorenzentrum absolvieren wollten. Denn via Internet konnte sich jeder auf der Lernplattform einwählen, wann und wo es ihm am Besten möglich war.

Daraufhin gab es am 12. Oktober 2023 dann für insgesamt rd. 40 Mitarbeitende die praktische Übung mit dem Feuerlöscher. Dafür trafen sich alle Teilnehmer:innen auf der Freifläche neben der Terrasse. Unter den geschulten Augen der Dozenten war es Aufgabe der Mitarbeitenden einen klassischen Feuerbrand und einen Flächenbrand mit dem Feuerlöscher selbst zu löschen. Schon den Feuerlöscher selbst zu tragen, stellte mitunter eine Herausforderung dar. Einen großen Knall gab es, als die Dozenten unter Druck stehende Sprühdosen mit Feuer zur Explosion brachten. Das war so laut, dass der ein oder andere der Teilnehmenden erschrocken zusammenzuckte. Beeindruckend war auch die Demonstration, was passiert, wenn Wasser in kochendes Öl geschüttet wird. Es entstand eine mehrere Meter hohe Feuersäule. Da waren sich alle einig: So ein Feuer will niemand in seiner Wohnung haben.

Promotion

Es tut sich was im Seniorenzentrum

Es tut sich was im Seniorenzentrum

Die Service-Mitarbeiter:innen des Seniorenzentrum Haus Raphael freuen sich, nach der langen Pandemiezeit wieder Gäste bewirten zu dürfen.

Das Café Paula ist immer Mittwochs und sonntags von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet und bietet neben Kaffee und Kuchen auch Eis und Erfrischungsgetränke.

Endlich gibt es auch wieder den beliebten Mittagstisch für Gäste ausserhalb des Seniorenzentrums. Von Montag bis Freitag in der Zeit von 11:45 Uhr bis 12:45 Uhr  haben Sie die Möglichkeit, sich ein komplettes Menü oder ein Tellergericht schmecken zu lassen. 

Sie können Ihre Vorbestellung per E-Mail oder per Telefon einen Tag vorher bis 13:00 Uhr an uns richten:

E-Mail Adresse:                     kueche_oberndorf@keppler-stiftung.de

Küche Seniorenzentrum:       07423/ 86 79 16

 Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Promotion

Frühlingsgruß von den Grünkappen

Frühlingsgruß von den Grünkappen

Das Seniorenzentrum Haus Raphael bedankt sich recht herzlich bei den „Bürger für Bürger“ für den schönen Frühlingsstrauß.

Die „Grünkappen“ erfreuen die Bewohner, Mitarbeiter und Besucher im Seniorenzentrum Haus Raphael zum wiederholten Male mit einem Frühlingsgruß. Herzlichen Dank dafür.

 

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.