Coronatest ab 8. März in Oberndorf am Neckar - Terminreservierung auf localgenie.de

Die Stadt richtet in der Neckarhalle eine Pop Up-Teststelle ein
copyright CDC CC0 Creative Commons

Freiwilliges, ergänzendes kommunales Testangebot für Oberndorfer und Epfendorfer Bürgerinnen und Bürger.
Im Rahmen der erweiterten Teststrategie des Landes kann sich untenstehender Personenkreis im Zeitraum vom 8. bis zum 31. März 2021 kostenlos und freiwillig in der Neckarhalle in Oberndorf a. N. auf COVID-19 testen lassen.

Die Tests (Poc-Antigentest mit Nasen- und Rachenabstrich) werden jeweils am Montagvormittag und am Mittwochnachmittag angeboten.

Für Testungen montags von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr und mittwochs von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr bedarf es einer Online-Reservierung über diese Webseite.
Registrierungen sind ab Samstag, 6. März, 14:00 Uhr möglich.

Im Anschluss wird montags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und mittwochs von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr auch ohne besondere Anmeldung getestet.

Neue Termine im April:
Am 01.04., 03.04. und ab 07.04. bis 28.04.2021 finden weitere Corona-Schnelltests statt. Diese können Sie wie gewohnt hier online buchen.
Im Anschluss an diese Termine folgen jeweils 90 weitere Minuten Tests ohne Termin.

Die Durchführung der Tests erfolgt durch geschultes Personal - eine ärztliche Aufsicht ist mit vor Ort.

Personen unter 14 Jahren können nicht getestet werden.

Das ergänzende kommunale Testangebot richtet sich vorrangig, aber nicht ausschließlich, an Personen, die bislang keinen Testanspruch im Rahmen der Tests hatten und keine Symptome haben. Dies sind

  • in Kontakt mit vulnerablen Personengruppen stehende Personen (z.B. pflegende Angehörige, Haushaltsangehörige von Schwangeren, Angehörige von Personen, bei denen ein erhöhtes Risiko für einen schweren oder tödlichen Verlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht),
  • Personen, die ein hohes Expositionsrisiko im beruflichen oder privaten Umfeld hatten oder haben (z.B. mit Kindern, Jugendlichen und Familien im Rahmen der Hilfen zu Erziehung und in der Kinder- und Jugendarbeit Beschäftigte, Personen im öffentlichen Dienst wie Polizeibeamt/-innen, Gerichtsvollzieher/-innen, Beschäftigte in Justizvollzugsanstalten, Beschäftigte im ÖPNV, Beschäftigte in kundenintensiven Bereichen der Verwaltung, Beschäftigte in Flüchtlingsunterkünften),
  • Schülerinnen und Schüler und Eltern,
  • Wahlhelfende.

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu sch√ľtzen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits f√ľr den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die f√ľr Statistikzwecke, f√ľr die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie k√∂nnen selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen m√∂chten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalit√§ten der Seite zur Verf√ľgung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen