copyright Beatrice Gaiselmann

Die Wolken

Ich sehe vom Fenster die Wolke so gern,
sie ziehen und eilen so nah und so fern.

Bals sind sie wie Berge und ballen sich dicht,
bald geh sie wie Schäfchen im himmlischen Licht.

Sie leuchten am Morgen in rosiger Glut,
am Mittag wie Schnee und am Abend wie Blut.

Wolrad Eigenbrodt (1860-1921)

 

Donnerstag 7. Juli 2022
Kategorie Blog
Autor Beatrice Gaiselmann

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.